Österreichischer Kaiserschmarr'n

Zutaten:
3 Eier
500 ml Milch
1 TL Zucker
1 Prise Salz
350 g Mehl (griffig)
eventuell 1 EL Rosinen
1 Schuß Mineralwasser (kohlensäurehältig)
30 g Butter oder Margarine
Staubzucker (Puderzucker) zum Bestreuen 

Zubereitung:

  • Eigelb vom Eiklar trennen.
  • Die Milch mit dem getrennten Eigelb, Zucker und Salz in eine Rührschüssel und kräftig mit dem Schneebesen schlagen.
  • Das Mehl- unter ständigem Rühren - einstreuen, bis die Masse etwas dickflüssig ist.
  • Rosinen (wenn erwünscht) sanft einrühren.
  • Den Schuß Mineralwasser sanft einrühren (macht den Kaiserschmarrn lockerer).
  • Das Eiklar zu steifem Schnee schlagen und vorsichtig unter die Masse heben.
  • Butter oder Margarine in der Pfanne schmelzen und die Schmarrnmasse dazugeben.
  • Bei mittlerer Hitze auf der Unterseite fest werden lassen.
  • Mit einem Kochlöffel oder einem Pfannenwender (Palatschinkenschaufel) teilen und wenden, mit zwei Gabeln die Masse zerreißen.
  • Nun den Schmarrn immer wieder vorsichtig wenden (nicht quetschen!) bis er fertig ist.
  • Mit Staubzucker (Puderzucker) bestreut servieren.

Traditionell wird zum Kaiserschmarrn ein Zwetschkenröster gereicht.

Wir wünschen gutes Gelingen!